Parlamentswahl in Äthiopien – aber nicht für alle

Parlamentswahl in Äthiopien – aber nicht für alle

Share This Content
Inmitten einer instabilen Sicherheitslage findet in Äthiopien eine Parlamentswahl statt. Mehr als 37 Millionen Wahlberechtigte sind zur Stimmabgabe registriert, aber nicht überall dürfen die Menschen abstimmen. Dazu zählt auch die Unruheregion Tigray, in der seit Ende vergangenen Jahres ein blutiger Konflikt ausbrach. Grund dafür war unter anderem ein Streit über die Aufschiebung der Parlamentswahlen durch Ministerpräsident Abiy Ahmed wegen der Corona-Pandemie. https://www.tagesschau.de/ausland/afrika/aethiopien-parlamentswahl-101.html